Philosophie

 
„Nehmen Sie sich die Zeit – für sich!“                         


Die Traditionelle Thai Massage (TTM), auf Thai „Nuad Phaen Boran“ , bedeutet „uralte heilsame Berührung“.

Die von uns ausgeführte Massage ist eine besondere Heilmethode in Thailand, wie sie heute die renommierte Massage- und Medizinschule des Wat Po Tempels in Bangkok lehrt.

Quelle der traditionelle Thai Massage ist die indisch ayurvedische Medizin und kam mit dem Buddhismus nach Thailand. Dort entwickelte sie sich über Jahrhunderte durch Überlieferung von Erfahrungen und Wissen zu einer eigenen Heilmethode.

Grundlage ist hierbei die Lehre über die 10 SEN (Energiebahnen) des Körpers, die die Energie, die der Mensch in sich erzeugt und aufnimmt, harmonisch im Körper verteilt.

                     

Psychologische und physiologische Ursachen führen zu Blockaden dieser Energiebahnen und lassen die Körperfunktionen aus dem Gleichgewicht geraten. Mit einer Vielzahl von Techniken trägt die Thaimassage dazu bei, den Energiefluss des Menschen wieder zu harmonisieren und in Einklang zu bringen. Spannungen jeglicher Art werden abgebaut und das Gleichgewicht von Körper und Geist wiederhergestellt.

Relaxen auch Sie und genießen Sie das Entspannen der verkrampften Muskulatur, sowie das Loslassen der gestressten Seele vom Alltag.

Besuchen Sie uns und überzeugen Sie sich selbst.

 


  • "Wir sind was wir denken. Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken formen wir die Welt"

    - Buddha

     

    "Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift. Allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist."
    - Paracelsus


     

    "Es kommt darauf an, den Körper mit der Seele und die Seele durch den Körper zu heilen."
    - Oscar Wilde


     

    "Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts."
    - Arthur Schopenhauer

     


    "Was mich kränkt, macht mich krank."
    - Sprichwort

     

    "Die Natur ist die beste Apotheke."
    - Sebastian Kneipp




    "Der Arzt verbindet deine Wunden. Dein innerer Arzt aber wird dich gesunden. Bitte ihn darum, sooft du kannst."
    - Paracelsus